Afterwork Party mit und bei Sellup

Afterwork Party – Unser Netzwerk immer im Blick

Ein gut funktionierendes Netzwerk bildet die Basis eines jeden Unternehmens. Gerade für Startups sind persönliche Kontakte der beste Einstieg um mit anderen Unternehmen ins Gespräch zu kommen, denn Euer Produkt oder Eure Dienstleistung wird zu Beginn noch recht unbekannt sein. Ihr als Person seid wiederum bekannt und habt den berühmten “Fuß in der Tür”.

 

Die Basis – Messe-Netzwerk

Wie bereits in einem unserer ersten Blogposts thematisiert: Gründer-Networking: Die Kunst von anderen zu lernen, sind Messen ein Schauplatz äußerst interessanter Menschen und der ideale Ort um das persönliche Netzwerk auszubauen.

Im Februar diesen Jahres waren wir als Kooperationspartner der Bochum Wirtschaftsentwicklung auf der “Gründermesse 2017 Startups Mittleres Ruhrgebiet” und konnten dort viele Kontakte knüpfen. Denn Messen eignen sich perfekt um mit interessanten Kooperationspartnern oder potentiellen Kunden ins Gespräch zu kommen. Die erste Jahreshälfte 2017 haben wir genau hierfür genutzt: unser bisheriges Netzwerk auszubauen, wie beispielsweise auf der Cebit 2017 oder dem VfL Founders Camp.

 

Die Kür – Persönlicher Kontakt

Im nächsten Schritt gilt es die Erstkontakte zu vertiefen. Wann immer es möglich ist, ist ein persönlicher Kontakt erstrebenswert, denn mit dem Austausch der Visitenkarten ist es nicht getan. Aus diesem Grund haben wir zu einer kleinen Afterwork-Party in unseren schönen Büroräumen eingeladen. Man muss die Feste feiern wie sie fallen und deshalb haben wir einfach unser 9 3/4 monatiges Bestehen zum Anlass genommen.

Mit dabei waren Freunde, Kunden und Unterstützer von SellUp  und in einer lockeren Afterwork-Atmosphäre konnten viele interessante Gespräche geführt werden.

Interessante Gespräche bei SellUp
Interessante Gespräche bei SellUp
Interessante Gespräche bei SellUp
Startups am netzwerken
Interessante Gespräche bei SellUp
Interessante Gespräche bei SellUp
Interessante Gespräche bei SellUp
Startups am netzwerken
Interessante Gespräche bei SellUp
Interessante Gespräche bei SellUp
Witschaftsentwicklung Bochum und SellUp
Startups am netzwerken
Interessante Gespräche bei SellUp
Witschaftsentwicklung Bochum und SellUp
Interessante Gespräche bei SellUp

Wir haben die “Bochum Wirtschaftsentwicklung” und einige Vertreter der Bochumer Startup Szene zu uns eingeladen und somit konnten wir 9Elements, Picture People, Territory Embrance und Masterplan in der Brückstr. 44 begrüßen. Weiterhin haben wir die Chance genutzt einigen Kunden Einblicke in unsere Arbeitswelt und unser Produkt eyeCall zu gewähren.

 

Die Breite – man kann nicht breit genug aufgestellt sein

Ein mehrfach begangener Fehler von Startups ist der des Konkurrenzdenkens. Natürlich kann grundsätzlicher Wettbewerb herrschen. Das gilt jedoch nicht in Bezug auf den Ausbau eines Netzwerkes. Denn “je breiter, desto besser”, bedeutet in diesem Zusammenhang, dass über weit verzweigte Netzwerke auch immer zusätzliche Synergieeffekte zustande kommen können. Besonderes interessant ist dies für Branchen oder Unternehmen, die man bisher noch nicht auf dem Radar hatte. Genau so lief es auch auf unserer Afterwork-Party letzten Donnerstag: Wir haben unsere Kontakte einander vorgestellt und somit unser eigenes Netzwerk gefestigt.

Zusätzlich haben wir gezeigt, dass in einem Startup wirklich alles selbst gemacht wird, denn unsere Mädels haben ein kleines Buffet vom feinsten gezaubert. Nur das Bier haben wir dann doch von der ortsansässigen Brauerei unseres Vertrauens geordert.